Uganda-Reise abgesagt

Uganda-Reise abgesagt

Die geplante Reise nach Kiwoko in Uganda in diesem August musste diese Woche abgesagt werden. Die Begründung liegt auf der Hand. Die COVID-19 Pandemie. Bisher ist Uganda weitgehend verschont geblieben, allerdings hätte unserem Team von 12 Leuten wegen der nationalen Richtlinien bei der Einreise eine 14-tägige Quarantäne erwartet. Die Entscheidung wurde uns diese Woche abgenommen. Die Airline hatte die Flüge gestrichen. So bleibt dem Team um Hilfe für Kiwoko e.V. dieses Jahr nichts anderes übrig als sein Engagement ausschließlich in Deutschland fortzusetzen. Aber auch von hier aus gibt es viel zutun. 

Wir hoffen, nächstes Jahr nach Uganda fliegen zu können uns unsere wichtige Arbeit vor Ort ausführen zu können. Wir bitten, alle Interessenten an einer Mitreise sich frühzeitig bei uns zu melden um mit der Planung für 2021 beginnen zu können.

 

Schreibe einen Kommentar